Vorträge
Mittwoch, 21. September 2022, 18:30 Uhr

Prof. Michael J. Sandel

Vom Ende des Gemeinwohls: Wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerreisst

Replay

Vom Ende des Gemeinwohls: Wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerreisst

The Tyranny of Merit: Can We Find the Common Good?

Der Moralphilosoph Michael J. Sandel analysiert die Leistungsgesellschaft und hinterfragt die darunterliegenden Überzeugungen und Werte. Er belegt seine These vom Ende des Gemeinwohls, von ökonomischer Ungleichheit und gesellschaftlichen Spannungen mit Zahlen und Fakten und macht Vorschläge, wie wir wieder neu zusammenfinden.

 

Sternstunde Philosophie (SRF) mit Michael Sandel – Das Leistungsdenken zersetzt unsere Gesellschaft →

Prof. Michael J. Sandel

US-amerikanischer Philosoph

Michael J. Sandel, geboren 1953, ist politischer Philosoph. Er studierte in Oxford und lehrt seit 1980 in Harvard. Seine Vorlesungsreihe über Gerechtigkeit begeisterte online Millionen von Zuschauern und machte ihn zum weltweit populärsten Moralphilosophen. Seine Bücher beschäftigen sich mit Ethik, Gerechtigkeit, Demokratie und Kapitalismus. Sandels neuestes Buch, «Vom Ende des Gemeinwohls», wurde mit dem Hans-Matthöfer-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet.