Vorträge
Dienstag, 26. April 2022, 18:30 Uhr

Christopher Francis Patten, Baron Patten of Barnes, CH, PC

China und die Auswirkungen seines wirtschaftlichen Aufstiegs auf die neue Weltordnung

Replay

China und die Auswirkungen seines wirtschaftlichen Aufstiegs auf die neue Weltordnung

China and how its economic rise affected the new world order

Innerhalb weniger Jahrzehnte ist es China gelungen, von einem geschundenen Land zur führenden Weltmacht aufzusteigen. Sein Weg war nicht einfach «ein grosser Sprung nach vorn», sondern ein mühseliger Pfad wirtschaftlicher Erneuerung, der sehr viele Opfer forderte. Politisch selbstbewusst gibt die KP Chinas unter der eisernen Hand von Xi Jinping heute vor, eine systemische Alternative zur «Pax Americana» zu bieten. Muss der Westen sich fürchten?

 

Interview mit Christopher Francis Patten in der NZZ (in deutscher Sprache) →

 

Diese Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Keine Voranmeldung nötig. Keine Platzreservation möglich.

Christopher Francis Patten, Baron Patten of Barnes, CH, PC

Letzter Gouverneur von Hongkong

Chris Patten (Baron Patten of Barnes) war ein britischer Politiker, Vorsitzender der Konservativen Partei und Staatssekretär für Umwelt. Von 1992 bis 1997 war er der letzte Gouverneur von Hongkong. Nach dem Karfreitagsabkommen führte er den Vorsitz der Unabhängigen Polizeikommission für Nordirland und war von 1999 bis 2004 der Europäische Kommissar für Aussenbeziehungen. Seit 2003 ist er gewählter Chancellor der Oxford University..