Vorträge
Dienstag, 22. März 2022, 18:30 Uhr

Peter Altmaier

Wirtschaft in Zeiten von Krise und Aufbruch. Chancen und Risiken für Europa.

Replay

Wirtschaft in Zeiten von Krise und Aufbruch. Chancen und Risiken für Europa.

Aufgrund der Corona-Pandemie, weltweiten Lieferengpässen, geopolitischen Krisen (Russland/Ukraine), globalen Handelskonflikten, aber auch langfristig-disruptiven Entwicklungen durch Digitalisierung und ökologische Transformation steht die Wirtschaft vor gewaltigen Herausforderungen mit vielen Risiken und Chancen. Wie kann es in diesem Kontext gelingen, das Europäische Wohlstands- und Demokratiemodell erfolgreich zu behaupten?

 

Diese Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Keine Voranmeldung nötig. Keine Platzreservation möglich. Während der Veranstaltung im Hörsaal und in den Übertragungsräumen gilt eine Maskenpflicht.

Peter Altmaier

Bundesminister für Wirtschaft und Energie a. D.

Während 27 Jahren gehörte Peter Altmaier dem Deutschen Bundestag an. Von 2018 bis 2021 leitete er das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Zuvor war Altmaier Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben. Er zählt zu den prägenden Köpfen der CDU, der er seit 1976 angehört, und gilt als enger Vertrauter der früheren Bundeskanzlerin Angela Merkel. 1985 legte Peter Altmaier sein erstes juristisches Staatsexamen ab, 1988 sein zweites. 1990 wurde er nach Brüssel in die Europäische Kommission berufen, wo er sich bis 1994 als Generalsekretär der Verwaltungskommission engagierte. Seit 2004 ist Altmaier Ritter der französischen Ehrenlegion und seit 2011 Ehrenpräsident der Europa-Union Deutschland.