Vorträge
Mittwoch, 04. Mai 2022, 18:30 Uhr

Prof. Dr. med. Alena Buyx

Ethik in der Pandemie

Replay

Ethik in der Pandemie

Die pandemische Krise der letzten zwei Jahre hat ethische Bruchstellen in unseren Gesellschaften offengelegt. Ressourcen ebenso wie Belastungen mussten gerecht verteilt, Prinzipien wie Freiheit, Sicherheit oder Solidarität miteinander abgewogen und dabei ein sich ständig dynamisch wandelnder Sachstand berücksichtigt werden. Was können wir aus dieser schweren Zeit für zukünftige Krisen lernen? Welche Rolle kann Ethik in diesem Lernprozess spielen?

 

Diese Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Keine Voranmeldung nötig. Keine Platzreservation möglich.
Es kommen jederzeit die dann geltenden Regeln hinsichtlich Covid-Schutzmassnahmen zur Anwendung.

Prof. Dr. med. Alena Buyx

Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München (TUM)

Alena Buyx ist Professorin und Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Technischen Universität München. Zuvor war sie unter anderem an der Harvard University tätig. Buyx ist seit 2016 Mitglied des Deutschen Ethikrats und seit 2020 dessen Vorsitzende. In dieser Funktion und im Rahmen der Covid-19-Impfkampagne fand ihre Expertise grosse Beachtung. Sie hält die venia legendi für die Fächertrias Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin. Die vollapprobierte Ärztin mit weiteren Abschlüssen in Philosophie und Soziologie publiziert in renommierten Fachzeitschriften wie Science, BMJ, oder Bioethics.