Vorträge
Dienstag, 02. November 2021, 18:30 Uhr

Universität Zürich, Rämistrasse 71, Aula KOL-G-201

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Für die Veranstaltung im Hörsaal gilt Covid-19-Zertifikatspflicht. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.
Weitere Informationen →

 

Die Veranstaltung wird ausserdem live übertragen und zum Replay zur Verfügung gestellt.

Zum Live-Stream →

Dr. Sahra Wagenknecht, MdB

Warum wir wieder mehr Zusammenhalt und Gemeinsinn brauchen

Politische Konzepte für sozialen Zusammenhalt bleiben auf der Strecke, genauso wie schlecht verdienende Frauen, arme Zuwandererkinder, ausgebeutete Leiharbeiter und große Teile der Mittelschicht. Ob in den USA oder Europa: Wer sich auf Gendersternchen konzentriert statt auf Chancengerechtigkeit und dabei Kultur und Zusammengehörigkeitsgefühl der Bevölkerungsmehrheit vernachlässigt, arbeitet der politischen Rechten in die Hände. Sahra Wagenknecht zeichnet eine Alternative zu einem Linksliberalismus, der sich progressiv wähnt, aber die Gesellschaft weiter spaltet, weil er sich nur für das eigene Milieu interessiert und Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft ignoriert. Sie entwickelt ein Programm, mit dem linke Politik wieder mehrheitsfähig werden kann.

Dr. Sahra Wagenknecht, MdB

Politikerin und Publizistin

Dr. Sahra Wagenknecht ist promovierte Volkswirtin, Publizistin und Politikerin, Mitglied des Bundestags für die Partei Die Linke, für die sie auch im Europäischen Parlament sass. Von 2010 bis 2014 war sie Stellvertretende Parteivorsitzende, von 2015 bis 2019 Vorsitzende der Linksfraktion. Sie betreibt einen eigenen Youtube-Kanal, auf dem sie wöchentlich aktuelle Themen kommentiert: «Bessere Zeiten - Wagenknechts Wochenschau».