Redner

Dr. Josef Ackermann, Vorsitzender des Vorstands und des Group Executive Committee, Deutsche Bank, Frankfurt a.M., Deutschland
Die Bedeutung von Schwellenländern in der globalen Strategie der Deutschen Bank (2007)

Dr. Shirin Akiner, Associate Fellow, Russia and Eurasia Programme, The Royal Institute of International Affairs, London
Politics, Religion and Modernisation in the Central Asian Republics (2001)

Prof. Dr. Graham T. Allison, Director, Seifer Center for Science & International Affairs, Kennedy School of Government, Harvard University, Cambridge MA, USA
Nuclear Terrorism (2007)

Prof. Dr. Urs Altermatt, Seminar für Zeitgeschichte, Universität Fribourg
Religion und Nation – Die Rolle der Religion bei der Nationalstaatenbildung Europas 19. und 20. Jahrhundert (2000)

Dr. Michael Ambühl, Staatssekretär für internationale Finanzfragen, EFD
Finanzpolitik in kritischen Zeiten (2010)

Anne Applebaum, Publizistin und Historikerin
Supermacht Amerika – Gegner und Freunde (2008)

Timothy Garton Ash, Professor of European Studies, St. Anthony’s College, University of Oxford
Europa in einer nichteuropäischen Welt (2010)

Walter B. B. Kielholz, Präsident des Verwaltungsrats, Credit Suisse Group, Zürich
Führung und der Wandel der Unternehmenskultur im Zeichen der Globalisierung (2006)

Prof. Dr. Leszek Balcerowicz, Deputy Prime Minister and Minister of Finance of the Polish Republic, Warsaw
Re-constructing the State: The Polish Experience (0)

Prof. Dr. Dr. h.c. Carl Baudenbacher, Präsident des EFTA-Gerichtshofs
Brexit, EFTA und EWR (2016)

Prof. Dr. Ulrich Beck, Institut für Soziologie, Universität München
Weltrisikogesellschaft – neue Formen kosmopolitischer Schicksalsgemeinschaften (2010)

Prof. Dr. Jean-François Bergier, Präsident der UEK Schweiz-Zweiter Weltkrieg
Die Gegenwart der schweizerischen Vergangenheit: Aus der Arbeit der Expertenkommission (1998)
Der Schlussbericht: Ergebnisse und Erlebnisse (2002)

Bundesrat Alain Berset, Vorsteher des Departements des Inneren
Die grosse Rentenreform als Nagelprobe für unsere politische Kultur (2014)
Die Schweiz – Erinnerungsnation mit Zukunft (2015)

Dr. Christoph Bertram, Direktor des Forschungsinstituts der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
Zwischen multi- und unipolar: Das Dilemma Internationaler Ordnung im 21. Jahrhundert (2003)

Dr. Hans Blix, Ehemaliger Aussenminister Schwedens, Direktor der Internationalen Atomenergie Organisation und Chef der UN-Rüstungskontrollkommission
Strategien der Abrüstung (2010)

Sir Peter L. Bonfield, Chief Executive Officer, British Telecommunications pie., London
New Horizons in Telecommunications (1998)

Peter Brabeck-Letmathe, Präsident des Verwaltungsrats Nestlé S.A.
Herausforderungen und Chancen der Lebensmittelindustrie – eine globale Sicht (2009)

Prof. Dr. Karl Dietrich Bracher, Universität Bonn
Zeit der Ideologien – Ende oder Dauer? Erfahrungen aus dem Jahrhundert der Totalitarismen (1998)

Ulrich Bremi, Präsident des Verwaltungsrates Swiss Re, Zürich
Blick auf die Schweiz aus unternehmerischer Perspektive (2000)

Prof. Dr. Heinz Bude, Soziologe, Universität Kassel
Gesellschaft der Angst – wie wir unsere Freiheit selbst gefährden (2015)

Bundesrat Didier Burkhalter, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern
Europas Zukunft – eine schweizerische Perspektive (2011)

Prof. Dr. Ernst-Wolfgang Böckenförde, Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D., Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Welchen Weg geht Europa? (1997)

Dr. Ulf Böge, Präsident Bundeskartellamt, Bonn
Nationale Wettbewerbsaufsicht in einem globalisierten Umfeld (2001)

Micheline Calmy-Rey, Vorsteherin Eidg. Departement für Auswärtige Angelegenheiten, Bern
Aktive Aussenpolitik der Schweiz von Europa bis Asien (2005)

Professor Dr. Christopher Clark, University of Cambridge
«1914» – Die Schlafwandler (2014)

Dr. h.c., Dr. Ing. e.h. Wolfgang  Clement, Bundesminister a.D. und Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen a.D. der Bundesrepublik Deutschland
Zur aktuellen Lage in Deutschland und Europa – Was jetzt zu tun ist (2012)

Prof. Dr. Paul Collier, Professor of Economics; Director, Centre for the Study of African Economics, Oxford University, UK
Africa: Guilt-Edged Insecurities (2007)

Staatssekretär Jacques de Watteville, Staatssekretär für Internationale Finanzfragen
Politische Herausforderungen für den Finanzplatz Schweiz (2014)

Roger de Weck, Publizist, Zürich und Berlin; Präsident des Stiftungsrates des Institut universitaire de hautes etudes internationales, Genf
Das Diktat der kurzen Frist (2004)

Carla Del Ponte, Chefanklägerin ICTY und ICTR, Den Haag
Die UN-Tribunale für Ex-Jugoslawien und Rwanda: Herausforderungen für die Anklagebehörde (2002)

Prof. Dr. Dan Diner, Historiker, Hebräische Universität, Jerusalem und Simon-Dubnow-Institut, Universität Leipzig
Europa – Russland – Amerika. Konstellationen der Zukunft im Kontext der Geschichte (2008)

Jürgen Dormann, Präsident des Verwaltungsrates, ABB Ud., Zürich
Ausbildung als Standortvorteil (2005)

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer
Warum der Journalismus von der digitalen Revolution profitiert (2014)

Prof. Dr. Johann Eekhoff, Staatssekretär a.D., Universität zu Köln
Grenzen des Wohlfahrtsstaates (1999)

Prof. Dr. Irenäus Eibl-Eibesfeldt, Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie Andechs, BRD
Die Falle des Kurzzeitdenkens (2002)

Rolf Ekéus, High Commissioner on National Minorities, Organization for Security and Cooperation in Europe (OSCE), Den Haag
International Conflicts and Minorities (2003)

Dr. Hansjörg Elshorst, Managing Director, Transparency International, Berlin
Erst das Interesse, dann die Moral? (2001)

Prof. Dr. Izhak Englard, Mitglied des Obersten Gerichtshofes des Staates Israel
Demokratie und Judentum: Ein Widerspruch? (2000)

Prof. Dr. Gang FAN, Professor of Economics, Chinese Academy of Social Sciences, Beijing; Director, National Economics Research Institute, China Reform Foundation
China’s growing integration in the world economy (2007)

Prof. Dr. Niall Ferguson, Professor of History Harvard University and Oxford University
Can Europe collapse? And might America be next? (2012)

Dr. Franz Fischler, Alt EU Kommissar für Landwirtschaft, Wien
Der Platz der kleinen Staaten in Europa. Erfahrungen aus 10 Jahren Mitgliedschaft Österreichs in der EU. (2005)

Prof. Dr. Heiner Flassbeck, Leiter bei der Uno-Organisation für Handel und Entwicklung Unctad, Genf
Marktwirtschaft und politische Intervention – ein Streitgespräch (2009)

Prof. Dr. Sir Lawrence Freedman, Professor of War Studies and Vice Principal (Research), King’s College London
Terrorism as a Strategy (2006)

Prof. Dr. Bruno S. Frey, Institut für Empirische Wirtschaftsforschung, Universität Zürich
Eine flexible Weltordnung für die Zukunft (2003)

Prof. Dr. Jochen Frowein, Direktor em. Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht
Der Terrorismus als Herausforderung für das Völkerrecht (2004)

Karl Fürst zu Schwarzenberg, Senator
Gegenwart und Zukunft Mitteleuropas (2010)

Joachim Gauck, Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Berlin
Vergangenheit als Last – Deutsche Erfahrungen mit der Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur (1997)

Sir Edward George, Gouverneur der Bank von England, London
Current International Financial Issues (2001)

Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, Direktor Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
Ökonomie und menschliches Verhalten – wie trifft man gute Entscheidungen? (2015)

Prof. Dr. Peter Glotz, Direktor des Instituts für Medien und Kommunikationsmanagement, Universität St. Gallen
Wie verkauft sich Moral? (2001)

Richard J. Goldstone, Constitutional Court of South Africa, former Chief Prosecutor for the International Criminal Tribunals for Rwanda and the former Yugoslavia, Gov. Hebrew University of Jerusalem
The 50th Anniversary of the United Nations Universal Declaration of Human Rights (1998)

Prof. Dr. Tim Guldimann, beurlaubter Schweizer Diplomat, zur Zeit Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main
Der Nuklearstreit mit Iran. Beispiel sich verschärfender Konflikte zwischen dem Westen und dem Orient. (2006)

Prof. Dr. Felix Gutzwiller, Vorsteher Institut für Sozial- und Präventivmedizin, Universität Zürich
Nachhaltige Gesundheits- und Sozialpolitik (2005)

Prof. Dr. Jürgen Habermas, Philosoph und Soziologe, Starnberg, BRD
Religiöse Toleranz als Schrittmacher kultureller Rechte (2003)

Prof. Dr. Winfried Hassemer, Vizepräsident, Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe
Freiheit und Glaube im Rechtsstaat (2006)

Prof. Dr. François Heisbourg, Directeur, Fondation pour la Recherche Strategique, Paris
From Atlantic alliance to euroamerican partnership: causes and consequences of the strategie end of the West as a single entity (2005)

Prof. Dr. Elmar Helten, Institut für Betriebswirtschaftliche Risikoforschung und Versicherungswirtschaft, Ludwig-Maximilian-Universität München
Risikobewältigung durch die Assekuranz und ihre Grenzen (2002)

Jacqueline  Hénard, Journalistin und Publizistin, Paris
Frankreich aktuell – politische und wirtschaftliche Herausforderungen (2012)

Dr. Rainer Hermann, Redakteur Frankfurter Allgemeine Zeitung
Kein Frühling in Arabien – mehr Islam und mehr Freiheit (2013)

Prof. Dr. Roman Herzog, Bundespräsident a. D. der Bundesrepublik Deutschland
Neuordnung Europas? Wechsel der Aufgaben, Reform der Institutionen? (2011)

Dr. Philipp Hildebrand, Vizepräsident des Direktoriums Schweizerische Nationalbank
Aktuelle Entwicklungen an den globalen Finanzmärkten (2008)
Chinas Aufstieg und dessen Folgen (2016)

Prof. Dr. Bruce Hoffman, Georgetown University, Washington
Internationaler Terrorismus – Wege und Ziele (2009)

Prof. Dr. Karl Homann, Lehrstuhl für Wirtschaftsethik, Ludwig-Maximilians-Universität München
Wirtschaftsethik: Dient die Moral dem eigenen Vorteil? (2002)

Matthias Horx, Zukunftsforscher, Wien
Anleitung zum Zukunftsoptimismus (2009)

Sir Michael E. Howard, Historiker, Oxford, GB
Keeping Order in aGIobai Society: Pax Americana or Global Policing (2003)

Prof. Dr. Samuel P. Huntington, Director of the John M. Olin Institute for Strategie Studies and Chairman of the Harvard Academy for International and Area Studies, Harvard University, Cambridge, USA
The Religious Factor in World Politics (2001)

Dr. Martin Hüfner, Wirtschaftsexperte und ehemaliger Chefvolkswirt der HypoVereinsbank
Die U.S. Wirtschaft – Status und Wirkung (2008)

Prof. Dr. Otfried Höffe, Philosophisches Seminar, Eberhard Karls Universität, Tübingen
Vision Weltrepublik: Eine philosophische Antwort auf die Globalisierung (2003)

Dr. Otmar Issing, Mitglied des Direktoriums Europäische Zentralbank, Frankfurt am Main
Der Euroraum: Eine Währung – ein Markt – elf Staaten (1999)

Prof. Dr. Harold  James, Professor of History and International Affairs and the Claude and Lore Kelly Professor of European Studies, Princeton University
Europe’s Problems and the Global Economic Order (2012)

Dr. Josef Joffe, Herausgeber der «Zeit», Hamburg
Globalisierung und Nationalstaat: Was ist wirklich neu? (2000)
Das Ende vom «Ende der Geschichte» und die Wiederkehr der Machtpolitik (2015)

Prof. Dr. Thomas J. Jordan, Präsident des Direktoriums, Schweizerische Nationalbank
Starker Franken und hoher Ertragsbilanzüberschuss: ein Widerspruch? (2013)

Prof. Dr. Calestous Juma, Professor of the Practice of International Development, Kennedy School of Government, Harvard University, Cambridge MA, USA
Science and Innovation in African Development: New Directions for International Cooperation (2007)

Jean-Claude Juncker, Premierminister von Luxemburg und Vorsitzender der Euro-Gruppe
Europa – wie weiter? (2011)

Dr. Wiktor Juschtschenko, Präsident der Ukraine 2005-2010
Die Ukraine und die Weltwirtschaftskrise (2011)

Prof. Dr. Robert Kagan, Carnegie Endowment for International Peace, Washington
Die Rückkehr der Geschichte (2009)

Prof. Dr. Miles Kahler, University of California, San Diego, USA
World Orders and Disorders: Old and New (2003)

Prof. Dr. Karl Kaiser, Otto – Wolff – Direktor, Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin
Sicherheit auf zwei Säulen? Die Europäische Verteidigung als Problem der Transatlantischen Beziehungen (2000)

Dr. Necla Kelek, Soziologin, Berlin
Über die Freiheit im Islam (2011)

Dr. Jakob Kellenberger, Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz IKRK, Genf
Humanitäre Tätigkeit in Konfliktsituationen heute: Rahmenbedingungen und Herausforderungen (2004)

Prof. Dr. Claudia Kemfert, Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung und Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit, Hertie School of Governance Berlin
Energiekrise, Klimakrise, Finanzkrise – wie wir drei Krisen mit einer Klappe schlagen können (2013)

Prof. Dr. Gilles Kepel, Institut d’études politiques, Paris
Djihad in Europa (2016)

Mervin King, Lord King of Lothbury, Ehemaliger Gouverneur der Bank of England
The End of Alchemy (2016)

Prof. Dr. Henner Kleinewefers, Universität Freiburg
Nach der Konsolidierung die Reform – Wünsche für die Zukunft der schweizerischen Bundesverfassung (1999)

Prof. Dr. Georg Kohler, Philosophieprofessor an der Universität Zürich
Welt(un)ordnung und Weltverfassung (2008)

Prof. Dr. Leszek Kolakówski, Senior Research Fellow, All Souls College, Oxford, England
Leben wir schon in der nach-christlichen Zeit? (2000)

Prof. Dr. Barbara Krug, Erasmus Universität, Rotterdam & Honorary Research Fellow, University of Technology, Sydney
China: Fakten und Fiktion (2005)

Prof. Dr. Hans Küng, Präsident der Stiftung Weltethos, Tübingen, BRD
Weltpolitik und Weltethos (2001)

Aleksander Kwasniewski, Ehemaliger Präsident der Polnischen Republik und 
Gründer der Amicus Europae Stiftung
Die Wiedergeburt geopolitischen Denkens in der zeitgenössischen Politik (2015)

Christine Lagarde, Geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF)
Shared Prosperity in a Globalized World (2012)

Dr. Graf Otto Lambsdorff, Bundeswirtschaftsminister a. D., Bonn
Moralische Verantwortung der Sozialen Marktwirtschaft (2001)

Prof. Dr. Jean-Pierre Lehmann, Emeritus Professor of International Political Economy & Founding Director, The Evian Group
Geopolitics of the Future – Asia 2014 – Lessons from Europe? (2013)

Prof. Dr. Wolf Lepenies, Wissenschaftskolleg zu Berlin
Ein Marshall-Plan für das Mittelmeer (2012)

Moritz Leuenberger, Vorsteher, Eidg. Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Bern
Von der Verantwortung, die Sicherheit zu organisieren (2003)

Doris Leuthard, Vorsteherin, Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement, Bern
Europäischer und globaler Wettbewerb als Herausforderung (2007)

Dr. Robert A. Levine, Senior Economist Emeritus, The RAND Corporation, Santa Monica, USA
Why America prospers so – and Europe not (2000)

Prof. Dr. Mark Lilla, Politikwissenschaftler und Publizist, Columbia University, NY
Die Unlesbarkeit unserer Zeit (2015)

Maria Livanos Cattaui, Generalsekretärin Internationale Handelskammer (International Chamber of Commerce ICG), Paris
Is there a new Power-Sharing in International Affairs? The Relationships among Government, Business, and «NGOs» (2001)

Prof. Dr. Niklas Luhmann, Universität Bielefeld
Kriterien der Modernität (1997)

Prof. Dr. Hermann Lübbe, Emeritus für Philosophie, Universität Zürich
Die Welt, in der wir leben – ein zeitgenossenschaftlicher Erfahrungsbericht (2013)

Dr. Elisio Macamo, Entwicklungssoziologe, Universität Bayreuth, Deutschland
Afrikas Mühe mit der Moderne (2007)

The Rt Hon Sir John Major KG CH, ehemaliger Premierminister des Vereinigten Königreichs
The British Exit – And the European Future (2016)

Prof. Dr. Janssen Martin, Professor für Finanzmarkttheorie am Swiss Banking Institute der Universität Zürich und Leiter der Ecofin-Gruppe, Zürich
Marktwirtschaft und politische Intervention – ein Streitgespräch (2009)

Ueli Maurer, Bundesrat, Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
Sicherheitspolitik zurück auf der Agenda (2010)

Prof. Dr. Miriam Meckel, Professorin für Corporate Communication und Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Universität St. Gallen
Wir Medienmenschen – im Fegefeuer des digitalen Lebens (2013)

Hans-Rudolf Merz, Vorsteher, Eidg. Finanzdepartement, Bern
Zwischenstaatliches Geben und Nehmen (2004)

Ruth Metzler, Vorsteherin, Eidg. Justiz- und Polizeidepartements (EJPD), Bern
Die Bekämpfung der internationalen Kriminalität – international, flexibel, vernetzt (2002)

Prof. Dr. Katharina Michaelowa, Extraordinaria, Pol. Ökonomie der Entwicklungs- und Schwellenländer, Institut für Politikwissenschaft, Universität Zürich
Bildung und Entwicklung in Afrika (2007)

Prof. Dr. Andrew Moravcsik, Professor of Politics, Director, European Union Program, Princeton University
Is there a “Democratic Deficit” in Europe? (2007)

Prof. Dr. Herfried Münkler, Humboldt-Universität zu Berlin
Alte und neue Kriege (2003)
Raum im 21. Jahrhundert – über geopolitische Umbrüche und Veränderungen (2013)

Prof. Dr. Wernhard Möschel, Universität Tübingen
Notwendigkeit und Möglichkeiten einer Aufgabenprivatisierung (1999)

Prof. Dr. Bahman Nirumand, Schriftsteller und Journalist, Berlin, BRD
Islam – Terrorismus – Demokratie (2003)

Prof. Dr. Paul Nolte, Friedrich-Meinecke Institut, Freie Universität Berlin
Riskante Moderne (2006)

Prof. Dr. Joseph S.  Nye, Dean, Kennedy School of Government, Harvard University, Cambridge, USA, former Assistant Secretary of Defence
The Paradox of American Power (2003)


Prof. Dr. Marcia Pally, Professorin für Kulturwissenschaft, Columbia Universität New York
Aussenpolitik und die Macht der Religion (2008)

Orhan Pamuk, Schriftsteller und Nobelpreisträger, Istanbul
Romane, Museen und Politik (2015)

Dr. Kurt Pelda, Afrika-Korrespondent, Neue Zürcher Zeitung, Nairobi, Kenia
Darfur – Akrikas schwärende Wunde (2007)

Prof. Dr. Volker Perthes, Direktor der Stiftung «Wissenschaft und Politik», Berlin
Strategische Herausforderungen in der globalisierten Welt (2010)

Dr. Wolfgang Petritsch, Österreichischer UNO-Botschafter in Genf, ehemaliger Hoher Repräsentant für Bosnien-Herzegowina
Der Balkan als europäische Herausforderung (2008)

Prof. Dr. Andrei Plesu, Leiter des New Europe College und ehemaliger Aussenminister Rumäniens
Hat Osteuropa etwas anzubieten? (2011)

Prof. Dr. Romano Prodi, Ehemaliger Ministerpräsident Italiens und ehemaliger Präsident der Europäischen Kommission
Europa wohin? (2008)

Prof. Dr. Ernst Pöppel, Professor für Medizinische Psychologie, Universität München
Gehirn und Persönlichkeit (2010)

Dr. Mark Qiu, CEO & Managing Director CRCI China Renaissance Capital Investment, Hong Kong
China: Economic Achievements and Reform Perspectives (2005)

Prof. Dr. Kurt R. Spillmann, Eidg. Technische Hochschule ETH, Zürich
Amerika im Kampf gegen das “Böse”: Selbstbild und Sendungsbewusstsein der letzten Supermacht (2005)

Prof. Dr. Shalini Randeria, Ethnologisches Seminar, Universität Zürich
Staat, Gender und Bevölkerungspolitik. Indien und China im Vergleich (2005)

Dr. Klaus Reinhardt, Oberbefehlshaber der KFOR Kosovo Forces 1999/2000, Starnberg, BRD
Risiken und Chancen humanitärer Interventionen (2002)

Prof. Dr. Jeremy Rifkin, Foundation on Economic Trends, Washington
Leading the Way Towards a Third Industrial Revolution (2013)

Urs Rohner, Präsident des Verwaltungsrats, Credit Suisse Group AG
Weltwirtschaft und Finanzwirtschaft vor neuen Herausforderungen (2012)

Dr. Jean-Pierre Roth, Präsident des Direktoriums, Schweizerische Nationalbank
Geldpolitik ohne Grenzen. Vom Kampf gegen die Internationalisierung des Frankens zur Internationalisierung der Geldpolitik. (2009)

Kevin Rudd, Präsident Asia Society Policy Institute und ehemaliger australischer Premierminister
Rising Asia and Its Impact on the Global Order (2016)

Dr. Andreas Rüesch, Langjähriger Washington-Korrespondent, «Neue Zürcher Zeitung»
Ein neuer Präsident – ein anderes Land? (2008)

Dr. Ivo Sanader, Ministerpräsident der Republik Kroatien
Kroatien auf dem Weg in die EU (2008)

Prof. Dr. Eberhard Sandschneider, Otto Wolff-Direktor des Forschungsinstituts der DGAP
Europas erfolgreicher Abstieg in geopolitischer Perspektive (2013)

Dr. Konrad Schily, Präsident a.D., Universität Witten/Herdecke, Witten, BRD
Der Aufbau der ersten nichtstaatlichen Universität in Deutschland 1981-1999 (2000)

James J. Schiro, Chief Executive Officer Zurich Financial Services, Zürich
Asian Challenges: The Balance between Opportunities and Risks (2006)

Samuel Schmid, Vorsteher, Eidg. Departement für Verteidigung. Bevölkerungsschutz und Sport VBS, Bern
Die Sicherheitspolitik der Schweiz (2001)
Sicherheit: Forderungen und Herausforderungen (2006)

Prof. Dr. Ulrich Schmid, Professor für Kultur und Gesellschaft Russlands an der Universität St. Gallen
Russlands hybrider Krieg in der Ukraine (2015)

Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD
Die Schweiz in der Welt – Chancen, Risiken, neue Konstellationen (2012)

Urs Schoettli, Journalist und Publizist, Asien-Experte
Die Hybris des Hegemonen: Der Irak als Waterloo einer neoimperialen Mission (2004)
Pakistan – Gefahr für die Welt? (2008)
Die Rückkehr des Hegemon – Chinas Schatten über Ostasien (2016)

 

Dr. Peter Scholl-Latour, Publizist, Paris
Kampf gegen den Terror oder Krieg gegen den Islam? Amerika im Bewusstsein seiner Allmacht (2002)

Prof. Dr. Rupert Scholz, Bundesminister a.D., Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Bonn
Verschlankung des Staates – eine staats und gesellschaftspolitische Herausforderung (1997)

Gerhard Schröder, Alt Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
Politik in einer Welt der Widersprüche (2016)

Dr. Henning Schulte-Noelle, Vorsitzender des Vorstands Allianz Aktiengesellschaft, München
Ethik in der Unternehmensführung (2002)

Prof. Dr. Gerhard Schulze, Universität Bamberg
Fünf vor Zwölf – Ein soziologischer Bewusstseinstrip (2009)

Dr. Wolfgang Schüssel, ehemaliger österreichischer Bundeskanzler
Europa – im Spannungsfeld zwischen Ost und West (2015)

Alice Schwarzer, Soziologin und Publizistin, Herausgeberin der Zeitschrift «Emma»
Emanzipierte Frauen und verunsicherte Männer – und nun? (2012)

Prof. Dr. Wolfgang Schürer, Universität St. Gallen und Georgetown University, Washington, USA
Reflexion und Interpretation der chinesischen und indischen Neupositionierung (2005)

Dr. Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler, Wien
Österreich 10 Jahre in der EU – Eine Zwischenbilanz (2005)

Taiye Selasi, Schriftstellerin und Kulturphilosophin
Afrikanische Literatur gibt es nicht (2014)

Prof. Dr. Robert James Shiller, Yale University
Finance and the Good Society (2012)

Prof. Dr. Avi Shlaim, Fellow of St. Anthony’s College, Professor of International Relations, University of Oxford
Israel: The Strategy of the Iron Wall Revisited (2007)

Prof. Dr. George P. Shultz, Hoover Institution, Stanford University, Stanford, USA, amerikan. Aussenminister 1982-89
A Changed World (2004)

Prof. Dr. Udo E. Simonis, Forschungsprofessur Umweltpolitik, Technikentwicklung, Arbeitsformen, Wissenschaftszentrum Berlin
Neue Impulse für die internationale Klimapolitik (2007)

Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, München
Die Wirtschafts- und Finanzkrise (2009)

Prof. Dr. Peter Sloterdijk, Philosoph und Rektor Staatliche Hochschule für Gestaltung (HfG), Karlsruhe
Die einsame Weltmacht: Zur Kritik des US-amerikanischen Unilateralismus (2005)

Dr. Lothar Späth, Ministerpräsident a. D., Vorsitzender des Vorstands Jenoptik AG, Jena
Wie moralisch muss Politik und wie moralisch kann Wirtschaft sein (2001)

Dr. Rudolf Stamm, Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung, Washington, D.C.
Staat, Kirche und Religion in den USA: überraschende Aktualität im Wahljahr 2000 (2000)

Prof. Dr. Jonathan Steinberg, University of Pennsylvania
Demokratie und Neoliberalismus (2014)

Minister a.D. Peer Steinbrück, Mitglied des Deutschen Bundestags
Zukunft der Demokratie (2014)

Prof. Dr. Fritz Stern, Historiker, Columbia University, New York
Entzaubertes Amerika? (2011)

Prof. Dr. Wolfgang Streeck, Direktor Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
Staat, Markt und «Bündnis für Arbeit»: Renovierung des «deutschen Modells»? (1999)

Heidi Tagliavini, Botschafterin
Brennpunkt Kaukasus (2010)

Amir Taheri, Iranischer Publizist und Kolumnist, Paris
The Muslim World and the West after the Second Iraq War (2003)

Dr. h.c. Erwin Teufel, Ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg, CDU
Europa vom Kopf auf die Füsse stellen“ (2016)

Prof. Dr. Hans Tietmeyer, Ehemaliger Präsident der deutschen Bundesbank
Europa vor neuen wirtschaftlichen Herausforderungen (2010)

Ulrich Tilgner, Publizist und Fernsehjournalist
Iran – Gefahren und Hoffnungen (2009)
Plädoyer für Neutralität (2011)


Dr. Max van der Stoel, Hochkommissar für nationale Minderheiten der OSZE a. D., vormaliger Aussenminister der Niederlande, Den Haag
Minority Problems and Conflict Prevention in Europe (2002)

Mario Vargas Llosa, Politiker und Schriftsteller, London
Malfunctioning of Democracy in Latin America (1991)

Dr. Daniel Vasella, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats, Novartis International AG
Standort Schweiz – Innovation und Innovationsmanagement in der Pharmaindustrie (2009)

Dr. h.c. Kaspar Villiger, Alt Bundesrat, Bern
Die Schweiz in Europa: Chancen und Risiken  (2011)
Demokratie im Gegenwind – oder warum Demokratie trotz allem Zukunft hat! (2014)

Prof. Dr. Klaus von Beyme, Geschäftsführender Direktor Institut für Politische Wissenschaft Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Wohin treibt Russland? (2000)

Prof. Dr. Carl Christian von Weizsäcker, Universität Köln
Nachhaltigkeit und Demokratie – Analyse des Spannungsverhältnisses zweier Werte (2004)

Dr. Theodor Waigel, Bundesfinanzminister a. D., MdB, Berlin
Nationale und internationale Finanzpolitik in einer globalen Welt (2002)

Prof. Dr. Axel A. Weber, Präsident der Deutschen Bundesbank
Globale Ungleichgewichte: Herausforderung für die Wirtschaftspolitik (2011)
Globale Wirtschaft in der Schuldenfalle? (2016)

Dr. Jens Weidmann, Präsident der Deutschen Bundesbank, Frankfurt
Herausforderungen für den Euro-Raum: Was ist geschafft, was bleibt zu tun? (2015)

Luzius Wildhaber, Präsident, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Strassburg
Gerichte und Richter im künftigen europäischen Verfassungsraum (2004)

Jody Williams, Friedensnobelpreisträgerin International Campaign to Ban Landmines (ICBL)
Sustainable arms reduction – the role of non-governmental organizations (2005)

Martin Wolf, CBE, MA, MPhil, Associate Editor & Chief Economics, Commentator, Financial Times, London
Global Imbalances – How long can they last and how will they end? (2006)


Grigory A. Yavlinsky, Vorsitzender der liberalen Yabloko-Partei, Träger des Freiheitspreises der liberalen Weltunion
What Future for Russia after Elections? (2004)

Sonja Zekri, Mittelost-Korrespondentin «Süddeutsche Zeitung» und «Tages-Anzeiger»
Ägypten – Zwischen Aufbruch und Abbruch (2014)

Prof. Dr. Rolf M. Zinkernagel, Nobelpreis für Medizin 1996, Universitätsspital Zürich, Institut für Experimentelle Immunologie
Wie sicher/frei ist freie/sichere Forschung? (2002)

Prof. Dr. Slavoj Žižek, Philosoph und Kulturkritiker, Slowenien
A defence of Eurocentrism (2016)

Prof. Dr. Peter Zweifel, Sozialökonomisches Institut, Universität Zürich
Ist nachhaltiges Wirtschaftswachstum angesichts endlicher Ressourcen überhaupt möglich? (2006)